Seitengeschwindigkeit optimieren – Ladezeit verkürzen mit GZip

Seitengeschwindigkeit optimieren und Ladezeit verkürzen mit GZipHier erfahren Sie, wie Sie Ihre Seitengeschwindigkeit optimieren und die Ladezeit Ihrer Webseite verkürzen, um die SEO und die Usability Ihrer Webseite ein Stück nach vorne zu bringen.

Seit 2010 ist die Seitengeschwindigkeit ein Ranking-Kriterium bei Google, so dass dieser Bereich auch bei der Suchmaschinenoptimierung einer Webseite berücksichtigt werden muss.

Genau so, wie Sie auf Ihrem Rechner Dateien komprimieren können, gibt es auch im Web die Möglichkeit, Inhalte komprimiert abzurufen. Normalerweise wird eine Webseite unkomprimiert und in voller Größe vom Server geladen. Dadurch, dass die Datei unkomprimiert ist, muss eine größere Menge an Daten vom Server geladen werden, als bei einer komprimierten Datei.

Durch die Kompression von Webseiten kann die Ladezeit erheblich verkürzt werden. Weniger Daten werden einfach schneller geladen.

Ladezeit verkürzen mit GZip

GZip ist ein Kompressionsverfahren, dass die Möglichkeit bietet, Webinhalte komprimiert zu sichern und abzurufen.

Es gibt mehrere Wege, um die GZip Komprimierung der eigenen Webseite zu aktivieren. Sie können wählen, ob Sie global Inhalte per .htaccess-Anweisung komprimieren lassen wollen oder z.B. nur einzelne php-Dateien optimiert werden sollen.

GZip per .htaccess aktivieren

Damit Sie (global) GZip per htaccess aktivieren können, öffnen Sie bitte die Datei .htaccess im Stammverzeichnis Ihres Apache-Servers. Fügen Sie dann folgenden Eintrag vor allen anderen Einträgen hinzu und sichern Sie die geänderte Datei:

# Alle Text & Html-Dateien komprimieren:
AddOutputFilterByType DEFLATE text/html text/plain text/xml
# ...oder Dateien nach Endung komprimieren:
<Files *.html> SetOutputFilter DEFLATE </Files>

Anstatt *.html können Sie natürlich auch *.php für Ihre php-Dateien verwenden usw.

GZip per php aktivieren

Durch das Aktivieren von GZip per php haben Sie den Vorteil, individuell zu bestimmen, welche einzelnen Dateien komprimiert werden sollen. Öffnen Sie einfach betreffende Dateien auf Ihrem Server und fügen Sie folgenden Eintrag als erstes am Seitenanfang hinzu:

<?php
if (substr_count($_SERVER['HTTP_ACCEPT_ENCODING'],'gzip')) ob_start("ob_gzhandler");
else ob_start();
?>

Hinweise zur Aktivierung von GZip

Bitte testen Sie obige Anweisungen erstmal vorsichtig auf Ihrem Server und stellen Sie wenn nötig den Originalzustand der jeweiligen Dateien wieder her. Im Test unter WordPress haben wir festgestellt, dass bestimmte, dynamisch generierte Inhalte nicht mehr korrekt wieder gegeben werden (u.a. die Seitentitel aus dem “All in One SEO Pack”)

Mehr Informationen zur Optimierung der Seitengeschwindigkeit gibt’s im Artikel How To Optimize Your Site With GZIP Compression auf betterexplained.com.

.

2 Gedanken zu “Seitengeschwindigkeit optimieren – Ladezeit verkürzen mit GZip

  1. Hallo, erstmal danke für das Script, habe es in meine .htaccess eingefügt und bekomme die Fehlermeldung 500 Interner Serverfehler. Was ist das Problem?

    Gruss Daniel

  2. Hi Daniel,

    sorry, dass ich so spät erst antworte.

    Habe zwischenzeitl. die Komprimierung auch bei mir wieder rausnehmen müssen, da bei mir z.B. die RSS-Feeds nicht mehr korrekt ausgegeben wurden.

    Hatte bisher leider keine Zeit, nach einer alternativen Lösung zu suchen, weiß aber, dass es da mehrere Möglichkeiten gibt.

    Mein Tipp: Einfach mal googlen – oder abwarten, bis ich dazu hier in meinem kleinen SEO-Blog eine funktionierende Lösung präsentiere…

    Beste Grüsse

    Christian Krüger

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>